Jürgen Skarwan

Bleistift auf weißem Papier

Der Seat-Styling-Chef ist der weltweit meistbeachtete Auto-Designer dieser Tage.
Eine Umkreisung des Walter de Silva.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 21.02.2017

Dies ist ein Artikel aus der Autorevue vom Juni 2000.

Die beiden Pole des Autodesigns sind ganz offensichtlich das Runde und das Kantige. Gibt es einen erkennbaren Zyklus der Mode, etwa: dass auf die „runden Jahre“ wieder „eckige Zeiten“ folgen werden?
Weiß ich nicht. Für mich ist der Zyklus kein Thema. Auch ist Auto-Design für mich keine Frage der Mode.
Der Körper eines Autos wächst aus seiner Technik heraus, und aus seiner Funktion. Auto-Design ist die Mitteilung dieser Funktion an den Kunden. Ich folge keiner Mode. „New Edge“ oder so – ich kann mit diesen Ausdrücken nichts anfangen.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster