Ein Viertel W16: Dieses Motoren-Modell kostet 8.785 Euro

Den W16 aus dem Bugatti Chiron gibt’s jetzt auch im Maßstab 1:4 – zum stolzen Preis von 8.785 Euro.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 21.10.2017

Ja, mit seinen 16 Zylindern, vier Turboladern 1.500 PS ist der W16-Motor des Bugatti Chiron zweifelsohne ein Kunstwerk. Aber würdet ihr euch deshalb eine nicht funktionsfähige Miniaturvariante kaufen – für knapp 8.785 Euro? Falls ihr diese Frage mit “ja” beantwortet, hat die Amlagam Collection jetzt das richtige Angebot für euch.

© Bild: Amalgam Collection

Im Maßstab 1:4 haben die auto-affinen Modell-Macher sowohl den Motor als auch das Getriebe des Chiron nachgebaut – selbstverständlich mit sehr viel Liebe zum Detail und 1.040 Einzelteilen. Um die Miniaturversion so originalgetreu wie möglich gestalten zu können, hat Amalgam eng mit dem Bugatti Design-Team zusammengearbeitet. Die Entwicklung des Motorenmodells nahm an die 2.500 Stunden in Anspruch, das Zusammenbauen der 1.040 Einzelteile zu einem kompletten Mini-Motor dauert pro Exemplar noch einmal 220 Stunden.

© Bild: Amalgam Collection

Das Motoren-Modell wurde größtenteils aus rostfreiem Stahl, Zinn und Kunststoff-Komponenten gefertigt. Mit einem Viertel der Größe seines Vorbildes ist der Mini-W16 44 Zentimeter lang und 22 Zentimeter hoch.

© Bild: Amalgam Collection

In Sachen Motoren-Modellen ist der W16 von Amalgam wohl eines der besten Exemplare, die man für Geld kaufen kann. Für nicht gerade wenig Geld: 9.365 US-Dollar, also umgerechnet etwa 7.946 Euro, werden für den kleinen Chiron-Motor fällig. Optional können auch ein Podest sowie eine Abdeckung aus Acryl dazu bestellt werden. Das Modell ist noch in Arbeit und soll im Jänner 2018 fertig gestellt werden, ist aber bereits jetzt unter diesem Link vorbestellbar.


Schlagworte:
Voriger
Nächster