Mit Spaß bergab

Die Zeit des Belächelns ist vorbei. Immer mehr Familien entdecken die Freuden kompetitiven Bergabrollens. Im Grunde alles eine Sache der Organisation. Sie hat einen Namen: „Ihr könnt mich Willi nennen.“

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 31.05.2017

Die Grundschule des Autofahrens, wir haben sie alle praktiziert. Räder vom Kinderwagen, Bretter vom Hof, Lenkung per Seilzug, Hebelbremse direkt. Aufwand gering, Spaß elementar.

So ähnlich war auch die Grundlage von Wilhelm Absenger vor zehn, elf Jahren, als ihn ein befreundeter ÖAMTC-Funktionär um Ausrichtung eines Kinderspektakels auf Rädern bat. „Als ich im Internet recherchierte, staunte ich, was es international für eine Szene gibt.“

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster