1/10
 

Dieser Wohnwagen kann schwimmen

Camping am Wasser mit dem Amphibien-Wohnwagen: Der “Sealander” ist Caravan und Yacht in einem.

21.04.2017 Online Redaktion

Wohnwagen oder Boot? Der Sealander ist beides in einem: Zu Land fungiert der kompakte Caravan als bewohnbarer Anhänger fürs Auto. Endet die Fahrt an einem Ufer, muss der Pkw zwar draußen bleiben – der Wohnwagen lässt sich von Wasser aber nicht aufhalten.

© Bild: Malte Spindler/DIE BRUeDER, Sealander GmbH 2014

Vom Land aufs Wasser

Mit Außenbordmotor wird der Anhänger vom Caravan zum Boot. Kernstück des schwimmenden Wohnwagens ist ein fugenloser, glasfaserverstärkter Korpus, der mit einem Gel-Coat versiegelt wird. Im Innenraum kommen Edelstahl, Kunststoff, Holz und Leder zum Einsatz. Jeder Sealander wird auf Bestellung angefertigt – der Kunde kann zwischen verschiedenen Materialien und Farben wählen.

© Bild: Malte Spindler/DIE BRUeDER, Sealander GmbH

Klein, aber vielseitig

Eine Mini-Küche mit Herd und Spüle ist mit an Bord. Panoramascheiben geben den Blick auf die Landschaft frei. Bei geöffnetem Verdeck können sich die Insassen die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Schlägt das Wetter um, bietet der Sealander bei geschlossenem Verdeck einen Unterschlupf vor Wind und Regen. Die Badeleiter kann auch als Reling umfunktioniert werden und dient zu Land als Stützelement und Einstiegshilfe.  Die Sitzbänke lassen sich zu einem Bett mit einer 200 mal 156 Zentimeter großen Liegefläche umlegen.

© Bild: Malte Spindler/DIE BRUeDER, Sealander GmbH

Der Sealander ist knapp 4 Meter lang, 1,7 Meter breit und 1,9 Meter hoch. Sein Leergewicht beträgt 484 Kilogramm. Der schwimmfähige Wohnwagen wird in Deutschland entwickelt und gefertigt und ist derzeit bei Händlern in Deutschland, Tschechien, der Schweiz und Kanada für etwa 20.000 Euro erhältlich.

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE* sichern um nur € 117,90 statt € 143,70!
*Neu: Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema
pixel