Firlefanzfrei

Eine wunderschöne Kooperation zwischen Wien und Prag ist die Audiofirma Pro-Ject, die sich auf ausgeflippte High-End-Plattenspieler und kompakte, fast winzige Audiobausteine spezialisiert hat.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 28.08.2016

Für den anspruchsvollen Hörer am PC empfiehlt sich die Kombination aus Stereo-Box und DAC-Box aus der RS-Serie. Die Stereo-Box lässt als Vollverstärker mit symmetrischem Doppel-Mono-Aufbau, 2 x 120 Watt an 4 Ohm und Röhren-Eingangsstufe keine Wünsche offen, die DAC-Box ist ein hochklassiger D/A-Wandler mit einem Transistor- und einem Röhrenausgang – auf je etwa 20 x 20 cm Fläche. Die UVP beträgt 999 Euro für die Stereo-Box und 899 Euro für die DAC-Box.

project-audio.com

pj-dac-rs-black-neu
© Bild: Pro-Ject-Audiosystems


Schlagworte:
Voriger
Nächster