YouTube Screenshot

Offroad Showdown: Mercedes-AMG G63 vs. Jeep Wrangler vs. Suzuki Jimny

In sechs verschiedenen Offroad-Challenges zeigen ein Mercedes-AMG G63, ein Jeep Wrangler Rubicon und ein Suzuki Jimny, was sie abseits der Straße draufhaben.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 21.10.2019

Drag Race auf einem schnurgeraden Stück Asphalt kann jeder – deshalb hat die britische Gebrauchtwagenplattform carwow, die uns regelmäßig mit informativen Videos unterhält, die klassische Form des automobilen Muskelvergleichs in ungewohntes Terrain verlagert. Unter dem vielversprechenden Überbegriff “Offroad Drag Race” müssen sich ein Mercedes-AMG G63, ein Jeep Wrangler Rubicon und ein Suzuki Jimny sechs verschiedenen Challenges stellen, die zeigen sollen, auf welchen der drei Geländewagen man sich wirklich verlassen kann, wenn einem einmal die Straße ausgeht.

Der Mercedes-AMG G63 geht mit einem 585 PS starken 4-Liter-Biturbo V8 mit 850 Nm Drehmoment ins Rennen – “der ist ein bisschen ein Brutalo”, kommentiert Chef-Testfahrer Matt. Der Suzuki Jimny mit seinem 101 PS starken 1,5-Liter-Vierzylinder mit 130 Nm stellt sich dieser Ansage tapfer entgegen. Der dritte im Bunde, der Jeep Wrangler Rubicon, kann mit einem aufgeladenen Zweiliter-Vierzylinder mit 272 PS und 400 Nm Drehmoment aufwarten. Das Bewertungsprinzip ist einfach: Der Gewinner jeder einzelnen Challenge erhält drei Punkte, der Zweitplatzierte zwei, und der Dritte (in diesem Fall auch “der Letzte genannt”) kann seinen Punktestand um einen Zähler aufbessern. Kommt einer der drei gar nicht ins Ziel, während seine beiden Konkurrenten die entsprechende Challenge meistern, gibt’s für den auf der Strecke gebliebenen gar keine Punkte. So einfach, so gut – wie sich all diese Zahlen im ausführlichen Praxistest auswirken, seht ihr aber am Besten selbst.

Lust auf Offroad-Abenteuer bekommen? Eine Übersicht aller aktuell in Österreich erhältlichen SUV und Geländewagen (inklusive Preisen & Testberichten) findet ihr hier.


Schlagworte:
Voriger
Nächster