162 km/h: Neuer Rekord für die schnellste Gartenhütte der Welt

Die schnellste Gartenhütte der Welt kennen wir bereits. Doch der Top Speed ist neu: Auf Pendine Sands brach das fahrende Holzhäuschen seinen eigenen Rekord mit einer Höchstgeschwindigkeit von 101 mph.

14.05.2018 Online Redaktion

Der britische Gärtner Kevin Nicks hat eine ganz besondere Gartenhütte: Die schnellste der Welt. 2017 hat Nicks’ Holzhäuschen mit einer Höchstgeschwindigkeit von 96,8 Meilen pro Stunde, das entspricht über 155 km/h, den Weltrekord aufgestellt. Nun hat die Hütte ihren eigenen Rekord auf der legendären Uferstrecke Pendine Sands, die seit den 1920er Jahren für Rekordversuche mit allerlei Gefährten genutzt wurde, gebrochen: “The world’s fastest shed” knackte tatsächlich die 100 mph-Marke.

© Bild: YouTube

101 Meilen pro Stunde, also etwa 162 km/h, erzielte die Gartenhütte an der walisischen Küste. Unter ihrer Haube, äh, ihrem Dach, steckt übrigens ein VWPassat. Ein Stahlrohrrahmen verleiht der Konstruktion eine enorme Stabilität  – und viel Gewicht. Um sie trotzdem effektiv vorwärts bewegen zu können, verbaute Nicks einen 200 PS starken Motor in seine Hütte – mit einem kleinen Extra für besondere Herausforderungen: Durch Lachgaseinspritzung erhält das Gefährt einen Extra-Boost von etwa 75 PS. “Mir ist die Idee gekommen, also habe ich sie umgesetzt”, erklärt Nicks lapidar. Der 52-jährige nimmt mit seiner Hütte an Rennsportveranstaltungen in ganz England teil. Dazu hat sie auch das Zeug: Nicks Gartenhütte erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 96,8 Meilen pro Stunde, das entspricht über 155 km/h.

Jetzt zwei Ausgaben autorevue kostenlos & unverbindlich lesen!*
*ABO endet automatisch.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema