gettyimages.com - Chris Jackson / Staff

Jeremy Clarkson: “Es ist fantastisch, dass wir Top Gear verloren haben”

Jeremy Clarkson erzählt, warum der Verlust von Top Gear “eine großartige Sache” ist – und wieso er Chris Evans nur das Beste wünscht.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 07.05.2016

Alle Top Gear-Fans waren entsetzt, als die beliebteste Auto-Sendung der Welt nach Jeremy Clarksons Attacke auf einen Produzenten abgesetzt wurde. Im Gespräch mit der britischen Sun erklärte Clarkson jetzt, warum sie damit falsch lagen – und warum das unfreiwillige Aus der Show in Wirklichkeit eine ziemlich gute Sache ist.

“fantastische Sache”

“Um ehrlich zu sein denke ich, wir wären bei der BBC geblieben und die Show wäre lahm und langweilig geworden, und letzten Endes hätten wir sie gegen die Wand gefahren und das wäre das Ende gewesen”, so Clarkson. “Zu der Zeit war alles tragisch, aber nun wurden wir dazu gezwungen uns neu zu erfinden und wir sind online, wo man alles machen kann was man will. Wir waren gezwungen, uns endlich darauf zu konzentrieren, neu anzufangen. Jetzt betrachten wir den Verlust von Top Gear als eine fantastische Sache.”

“Wünsche Evans alles Gute”

Bei der Gelegenheit leugnete Clarkson auch die Gerüchte, denen zufolge er versucht habe, Chris Evans’ Top Gear-Neuauflage zu sabotieren. “Was unterhaltsam ist ist, dass Chris Evans derzeit große Probleme damit hat, Top Gear wiederzubeleben. Es wurde angedeutet, dass ich dahinter stecke, dass ich versuche, ihn zum Scheitern zu bringen. Aber ich habe erst unlängst herausgefunden dass ich jedes Mal bezahlt werde, wenn es wieder aufgenommen wird. Das ist ein seltsamer Teil des BBC-Vertrags, aber ich wünsche Ihnen alles Gute.”

“Klabusterbeeren oder so”

Dass die neue Show von Clarkson, Hammond und May nach wie vor namenlos ist. wird langsam aber sicher zum Problem: “Wir haben sieben Tage Zeit, um uns einen Namen einfallen zu lassen”, erzähle Clarkson der Sun. “Wir filmen jedes Jahr ein Weihnachts-Special, also brauchen wir bis dahin einen Namen, den wir eintragen müssen. Wahrscheinlich heißt sie letztendlich “Klabusterbeeren” oder so ähnlich.”


Voriger
Nächster