1/9
 

Hondas 241 km/h-Mean Mower mäht den Rasen vor dem Goodwood Festival Of Speed

Mit seinem “Mean Mower V2” will Honda einen neuen Weltrekord einfahren. Vorher mäht er aber noch den Rasen – mit bis zu 80 km/h und gerne auch mal seitwärts.

12.07.2018 Online Redaktion

Von 12. bis 15. Juli geht im englischen Sussex wieder das Goodwood Festival Of Speed über die Bühne. Bevor die schönsten, seltesten und teuersten Fahrzeuge der Welt in Südendland zusammenkommen, bedarf es einigem an Vorbereitung. So will der Rasen des Anwesens von Lord March gemäht werden – auf ein gepflegtes Grün legen die Engländer ja bekanntlich besonders viel Wert. Was für ein Glück, dass Honda mit seinem Mean Mower V2 zur Stelle war, der angeblich nicht nur dazu in der Lage sein soll, einen neuen Weltrekord einzufahren – sondern auch ziemlich gut Rasenmähen kann.

Ja, natürlich – ein Rasenmäher, der eine Spitzengeschwindigkeit von 241 km/h erreichen soll, ist schon etwas Besonderes. Aber wer braucht das im alltäglichen Leben? Viel wichtiger ist, was Honda dem Auto-Blog Jalopnik erzählt hat: Nämlich, dass der Mean Mower V2 “unter den richtigen Bedingungen” dazu in der Lage sein soll, Gras mit einer Geschwindigkeit von 50 Meilen pro Stunde (über 80 km/h) zu mähen. Stellt euch nur vor, wie viel Zeit man damit sparen könnte!

Jetzt zwei Ausgaben autorevue kostenlos & unverbindlich lesen!*
*ABO endet automatisch.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema