1/3
 

Weihnachtsgeschenk für Snobs: Gold-GT für 66.000 Euro [Update]

Dieser Mini-Ford GT besteht aus 18-karätigem Gold. Der Schätzpreis liegt bei etwa 26.000 bis 35.000 Euro.

30.11.2018 Online Redaktion

Update 3.12.2018: Der goldene Mini-Ford GT hat bei der Versteigerung durch Sotheby’s einen Preis von 75.000 US-Dollar (ca. 66.000 Euro) erzielt und den Schätzpreis damit fast verdoppelt.  

Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Dieses Miniatur-Modell eines 2006er Ford GT schon: Die detailgenaue Nachbildung im Maßstab 1:25 wurde aus 18-karätigen Gold gefertigt. Das Mini-Supercar besteht aus zahlreichen Kleinteilen, die in “mehreren hundert Arbeitsstunden” von einem Juwelier im US-Bundesstaat Michigan, nahe Fords Heimatstadt Detroit, gefertigt wurde. Die Türen können geöffnet werden, der Motor kann bewundert werden, und sogar ein Ersatzreifen ist mit an Bord.

© Bild: Sotheby's

 

35.000 Euro für ein Modellauto?

Der Gold-GT misst 18,5 x 7,6 x 3,2 Zentimeter und wiegt ungefähr 1.474 Gramm. Damit erscheint der Preis, den das Auktionshaus Sotheby’s mit dem Luxus-Modell erzielen will, nicht mehr abwegig: Der Schätzpreis wird mit 30.000 bis 40.000 US-Dollar (ca. 26.400 bis 35.200 Euro) angegeben, das derzeitige Höchstgebot liegt bei 24.000 Dollar (ca. 21.100 Euro).

© Bild: Sotheby's

Vitrine inklusive

Die Reifen des handlichen Glanzstückes bestehen übrigens nicht aus Gold. Im Kaufpreis enthalten ist übrigens nicht nur das Modellauto selbst, sondern auch eine beleuchtete Vitrine mit verspiegeltem Boden und Seitenwänden aus Plexiglas. Die Auktion läuft noch bis zum 3. Dezember 2018 um 5 Uhr, mitgeboten werden kann online auf der Website von Sotheby’s unter diesem Link.

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema