YouTube Screenshot
Ferrari-Rennen mit Vintage-Flair dank 50 Jahre alter Kameras

Ferrari-Rennen mit Vintage-Flair dank 50 Jahre alter Kameras

Aus neu mach alt. Oder so ähnlich.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 21.03.2020

Jungen Menschen fällt es oft schwer, sich die Welt vergangener Tage ohne Filter vorzustellen: Zu sehr wurde das in den Köpfen vorherrschende Bild von Aufnahmen geprägt, die durch das Auge der in den jeweiligen Epochen aktuellen Kameras gesehen wurden. Umgekehrt kann man auch heute noch ganz einfach eine virtuelle Zeitreise unternehmen, indem man aktuelle Szenen durch alte Linsen betrachtet. So wie diese Eindrück von der Ferrari Challenge 2020, die mit Super8-Kameras auf 8-mm-Film aufgezeichnet wurden.

Auf den ersten Blick ist kaum ersichtlich, dass dieser Film im Jahr 2020 aufgenommen wurde. Bei genauerem Hinsehen zeigt sich freilich, dass die Bildqualität und die gezeigten Autos kaum zusammenpassen. Filmemacher Nick Shirrell hat sich die Mühe gemacht, die Ferrari Challenge am Autodromo Internazionale del Mugello mit Kameras aufzunehmen, die teilweise über ein halbes Jahrhundert alt sind – und uns mit ein paar Minuten wohligen Vintage-Feelings zu beglücken. Gefilmt wurde mit einer Canon 814 aus dem Jahr 1966, einer Canon 1218 aus dem Jahr 1968 und einer 1971 Beaulieu 4008 ZM2 aus dem Jahr 1971.


Schlagworte:
Voriger
Nächster