YouTube

Dodge Challenger Hellcat: Wie Phönix aus der Asche

Dieser Dodge Challenger Hellcat ist verbrannt – und wieder auferstanden. Neun Monate dauerte die aufwendige Restaurierung, die hier im Zeitraffer gezeigt wird.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 19.11.2019

Allzu oft haben wir gesehen, was Feuer mit einem Auto anrichten kann. Nicht so oft sieht man, dass sich jemand die Mühe macht, ein komplett verbranntes Fahrzeug zu restaurieren. Dabei ist diese Spezialbehandlung nicht nur unbezahlbaren Einzelstücken vorbehalten: Manchmal wird auch einem verbrannten Dodge Challenger Hellcat die Ehre zuteil, in mühevollster Kleinarbeit wieder hergestellt zu werden. Im Fall des unten stehenden Wagens nahm dieser Prozess fast neun Monate in Anspruch, die ihr hier im Zeitraffer Revue passieren lassen könnt.

Die gesamte Restaurierung schlug mit stolzen 35.492,16 US-Dollar zu Buche. In Anbetracht der Tatsache, dass der Challenger Hellcat jetzt als Familienauto genutzt werden kann, war es das aber wert.


Schlagworte:
Voriger
Nächster