1/8
 

Ja, das ist ein funktionierendes DeLorean-Hovercraft

Ein Amerikaner hat ein DeLorean-Hovercraft gebaut. Jetzt steht das ungewöhnliche Luftkissenfahrzeug zum Verkauf – für knapp 40.000 Euro.

22.11.2018 Online Redaktion

Der DeLorean ist kein gewöhnliches Auto. Das weiß jeder, der Zurück in die Zukunft gesehen hat. Zugegeben: in der langweiligen Realität können die Flügeltürer weder fliegen noch durch die Zeit reisen. Aber es gibt ein besonderes Exemplar, das zumindest schwimmen kann: Das DeLorean-Hovercraft.

(Fast) ein schwimmender DeLorean

Eines gleich vorweg: Das, was da durch die sieben Weltmeere schwimmt, ist kein echter DeLorean, sondern eine ziemlich gute Nachbildung aus Fiberglas und Styrofoam. Gebaut wurde es von dem Amerikaner Matt Riese, der bereits seit sechs Jahren an dem ungewöhnlichen Amphibienfahrzeug arbeitet. Offenbar hat er jetzt genug davon: Denn das DeLoran-Hovercraft steht aktuell auf eBay zum Verkauf.

DeLorean-Hovercraft steht für 45.000 US-Dollar zum Verkauf

Für seine Konstruktion verlangt Matt Riese 45.000 US-Dollar, das sind umgerechnet knapp 40.000 Euro. Laut Inserat kann das DeLorena-Hovercraft nach Österreich verschickt werden, wie es hier her kommen soll, ist aber unklar – rein theoretisch könnte es ja auch selber fahren/schwimmen. 10 % des Verkaufspreises sollen der Michael J. Fox Parkinson Foundation zu Gute kommen. Eine bereits abgelaufene Auktion hatte kein Ergebnis gebracht.

© Bild: YouTube Screenshot

50 km/h auf Wasser und Land

Ein 6 PS starker Rasenmäher-Motor treibt das Gebläse an, mit dem das Luftkissen aufgebaut wird. Der Propeller am Heck wird von einem Zweizylinder-Motor mit 23 PS angetrieben. Die theoretische Höchstgeschwindigkeit gibt Riese mit 88 Meilen pro Stunde (ca. 144 km/h) an, in der Praxis erreiche das Luftkissenfahrzeug aber nur 31 Meilen pro Stunde (ca. 50 km/h).

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema