YouTube
Hinter dieser Wand versteckt sich eine geheime Garage

Hinter dieser Wand versteckt sich eine geheime Garage

Der Besitzer dieses Hauses wollte unbedingt eine Garage – und er scheute keine Mühen, um sie zu bekommen.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 28.06.2017

Was tun, wenn man eine Garage in sein Haus einbauen möchte, aber keine sichtbaren Änderungen an der denkmalgeschützten Fassade vornehmen darf? Ganz einfach – man muss sich eben etwas einfallen lassen. Genau das tat dieser niederländische Haus- und Autobesitzer: Er ließ die Außenwand seines beschaulichen Ziegelhäuschens kurzerhand zum “Garagentor undercover” umfunktionieren und verlässt und befährt seinen privaten Auto-Abstellplatz seither im Geheimagenten-Style.

Das ganze nennt sich “schwenkbare Fassade” und wurde im niederländischen Örtchen Woudsend umgesetzt. Das Video von der auf den ersten Blick eigentlich recht unscheinbar wirkenden Hauswand, die sich auftut und einen Audi Q5 ausspuckt, wurde auf Reddit gepostet und entfachte dort bereits hitzige Diskussionen über das wie und warum. Ein User hat das Haus auf Google Street View aufgespürt: Die Aufnahmen zeigen, dass es sich bei der geheimen Garage nur um eines von vier identischen Reihenhäusern handelt. Es ist also denkbar, dass der Besitzer des Audi nur eines der Häuser zur Garage umfunktioniert hat, während er in einem daran angrenzenden lebt.

Von außen ist jedenfalls kaum zu erkennen, das mit der Fassade etwas nicht stimmt. Falls auch ihr eurem Haus (oder eurer Erdgeschoss-Wohnung) ein solches Geheimagenten-Feature verpassen wollt: Auf Draaiendegevel.nl findet ihr weitere Hintergrundinformationen und Bilder zum Umbau. Man weiß nie, ob man nicht bald in eine Situation kommt, in der man sein Auto gerne bei sich im Wohnzimmer hätte.


Schlagworte:
Voriger
Nächster