Das war einmal ein McLaren 570S

Folgenschwerer Crash in England: Dieses verkohlte Häufchen Elend war vor nicht allzu langer Zeit noch ein McLaren 570S.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 03.07.2017

Dieser Anblick ist nichts für schwache Nerven. Wobei – man erkennt eigentlich eh nicht, welches Auto sich da in ein verkohltes Häufchen Elend verwandelt hat. Wären da nicht das prominent im Bild platzierte Rad und Teile der orangefarbenen Karosserie, würde man vermutlich nicht einmal erkennen, dass es sich bei dem schwarzen Metallhaufen überhaupt um ein (ehemaliges) Auto handelt. Tut es aber. Und zwar nicht um irgendein Auto, sondern um einen McLaren 570S. Das Supercar mit 570 PS starkem V8-Mittelmotor war nach einem Unfall in Flammen aufgegangen und komplett ausgebrannt.

© Bild: Twitter Screenshot

Zwei leicht Verletzte, ein komplett zerstörtes Supercar

Der Unfall ereignete sich in einem kleinen Dorf namens Heywood im Südwesten Englands. Aus bisher unbekannten Gründen krachte der McLaren im Wert von etwa 160.000 Euro gegen eine Gebäudemauer, bevor er zu brennen begann. Sowohl Fahrer als auch Beifahrer konnten den verunfallten Sportwagen aus eigener Kraft verlassen und kamen mit leichten Verletzungen davon. Die Trowbridge Fire Station, die zur Unfallstelle gerufen worden war und den Brand schließlich unter Kontrolle brachte, veröffentlichte Bilder von dem bis zur Unkenntlichkeit verbrannten 570S auf Twitter:


Schlagworte:
Voriger
Nächster