Die weltgrößte Tesla-Parade in China

Was aussieht wie eine Schar geflügelter Fabelwesen kurz vor dem Angriff, ist in Wirklichkeit die größte Tesla-Parade der Welt.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 28.01.2017

Was aussieht wie eine Schar geflügelter Fabelwesen kurz vor dem Angriff, ist in Wirklichkeit die (bisher) größte Tesla-Parade der Welt. Wie Electrek berichtet, versammelten sich über 100 Model X– und 145 Model S-Eigentümer auf einem Parkplatz in Peking und wurden dafür von Guinness World Records ausgezeichnet.

Ausschwärmen!

Mit Herumstehen war es für die Elektroautos aber nicht getan. Die versammelten Model X zogen zeitgleich die Weihnachts-Lichtershow ab und erinnerten dabei unweigerlich an einen Schwarm riesiger Insekten kurz vor dem Abheben. Nach dem einigermaßen bedrohlich wirkenden Schauspiel sind wir froh, dass sie auf dem Boden geblieben sind – obwohl sie fortan einen Weltrekord inne haben.

 

China als Leitmarkt für Elektroautos

Der chinesische Markt gewinnt für die Hersteller von Elektroautos immer mehr an Bedeutung. 2016 stieg die Zahl der E- und Hybridautos in China um 53 Prozent auf mehr als eine Million Fahrzeuge, davon 336.000 Autos. Den Rest machten Nutzfahrzeuge wie Busse aus. Zum Vergleich: In USA stieg die Zahl der zugelassenen Elektroautos um 38 Prozent, Deutschland verzeichnete lediglich einen Zuwachs von 7 Prozent. Eine Untersuchung des Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach (Deutschland) geht davon aus, dass China mit Abstand der Leitmarkt für E-Mobilität bleiben wird.


Schlagworte:
Voriger
Nächster