YouTube Screenshot
Tesla Model X bei Crash mit Nissan GT-R zweigeteilt

Tesla Model X bei Crash mit Nissan GT-R zweigeteilt

Beim Unfall mit einem Nissan GT-R wurde ein Tesla Model X schwer beschädigt. Der Fahrer kam mit einer leichten Verletzung am Fuß davon.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 25.01.2020

Bei einem Unfall am 20. Jänner wurde ein Tesla Model X bei der Kollision mit einem Nissan GT-R regelrecht “zweigeteilt”. Wie Augenzeugen berichten, überfuhr der GT-R eine rote Ampel an der Kreuzung Three Islands / Hallandale Beach Boulevard in Florida und krachte von hinten in das Elektro-SUV, das “komplett auseinanderbrach”.

Tesla-Fahrer nur leicht verletzt

Der Fahrer des Model X kam mit einer leichten Verletzung am Fuß davon. Er habe den Nissan gar nicht kommen sehen, sondern nur den Aufprall gespürt, erzählte er dem Nachrichtensender WSVN. Er konnte das Wrack ohne Hilfe verlassen, Aufnahmen vom Unfallort zeigen den Fahrer kurz nach dem Crash in scheinbar guter körperlicher Verfassung.

Nissan-Fahrer “unversehrt”, zwei Mitfahrer verletzt

Der Fahrer des GT-R überstand den Unfall ebenfalls besser, als die Aufnahmen vom Unfallort es auf den ersten Blick vermuten lassen. “Ich wollte dem Typen in dem weißen Auto helfen, weil es stark qualmte und ich dachte, es würde explodieren”, erzählt ein Augenzeuge. “[Der Fahrer] kam unversehrt heraus und küsste den Boden. Ein wenig Blut rann aus seiner Nase, und er sagte, er wolle nur seine Tochter sehen”. Einer der beiden weiteren Fahrzeuginsassen sei leicht, der andere schwerer verletzt worden, wie verschiedene amerikanische Medien berichten. Insgesamt waren vier Autos an dem Unfall beteiligt: Nach dem Zusammenprall trafen Wrackteile des Model X einen Ford Mustang und einen VW Golf, die Insassen dieser beiden Autos blieben unverletzt.

Nissan-Fahrer wird vorgeladen

“Der Tesla ist auseinandergeflogen”, beschreiben Augenzeugen den Unfall. Der GT-R habe die rote Ampel mit sehr hoher Geschwindigkeit überfahren und sei nach dem Zusammenprall mit dem Tesla in einem Baum gelandet. Wie der Nachrichtensender WPLG Local 10 berichtet, hat die Polizei die Vorladung des Nissan-Fahrers bereits bestätigt.

Fünf Sterne im NHTSA- und EuroNCAP-Crashtest

Sowohl im Crashtest der US-amerikanischen Behörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration) als auch im Euro NCAP Crashtest erhielt das Tesla Model X die Höchstwertung von fünf Sternen. Die europäische Behörde kürte das Elektro-SUV 2019 sogar zum Besten seiner Klasse..


Voriger
Nächster