YouTube

The Stigs Weltrekord-Versuch in einem 160 km/h-Autodrom-Fahrzeug

Der verrückte Erfinder Colin Furze packte einen 100 PS starken Motor in ein altes Autodrom-Fahrzeug – und ließ Top Gears “The Stig” einen neuen Weltrekord damit aufstellen.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 31.03.2017

Den Erfinder Colin Furze kennen wir bereits von vertrauenerweckenden Projekten wie dem Jet-Gokart, dem flammenspeienden Tuk-Tuk, der Feuerwerks-Show in einem geschlossenen Van oder dem ersten funktionierenden Hoverbike. Angesichts der gesammelten Werke des Briten war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis die BBC Furze bitten würde, ein Fahrzeug für Top Gear zu entwerfen.

Autodrom mit 100 PS

Und genau das tat der Erfinder. Furze packte einen 100 PS starken, 600cc Honda-Motor in ein altes Autodrom-Auto aus den 1960er Jahren und schuf ein Fahrzeug, das Potenzial dazu hat, einen neuen Weltrekord aufzustellen. Deshalb lud die unheilige Allianz aus der BBC und dem blonden Schreihals eine offizielle Guinness World Record-Vertreterin ein, die das PS-starke Autodrom-Fahrzeug auf seine Weltrekord-Tauglichkeit hin überprüfen sollte. Hinter dem Steuer des kleinen roten Flitzers nahm ein Top Gear-Host Platz, der in den vergangenen Jahr(zehnt)en angenehm konstant geblieben ist: The Stig, der zahme Rennfahrer.

Offizieller Guinness World Record

Der schweigsame Stig erzielte mit dem gepimpten Autodrom-Fahrzeug eine Geschwindigkeit von 107,39 mph in die eine Richtung – mit dem Wind im Rücken. 93,283 mph erzielte das ungewöhnliche Gespann gegen den Wind. Kombiniert ergabt das eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 100,336 mph – genug für einen neuen Guinness World Record!

Der Rekordlauf fand am Flugplatz Bentwaters Airfield in Suffolk statt. Wir sind ein bisschen neidisch auf The Stig und Colin Furze – Autodrom wäre in unserer Kindheit mit 100 PS starken Fahrzeugen bestimmt auch viel spannender gewesen.


Schlagworte:
Voriger
Nächster