Dieses Ungetüm ist halb Mustang, halb Dodge Ram – und es existiert wirklich

Der “Mustang 4×4” entstand auf Wunsch des Regenbogen-Scheichs aus einem nagelneuen Ford Mustang und einem Dodge Ram.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 24.06.2017

Scheich Hamad bin Hamdan al Nahyan besitzt eine der größten Sammlungen an automobilen Kuriositäten der Welt. Unter dem Namen “Regenbogen-Scheich” erlangte er weltweite Berühmtheit: In seinem privaten Auto-Museum in Abu Dhabi findet man alle möglichen und unmöglichen Fahrzeuge. Seinen Spitznamen verdankt der Scheich seiner Mercedes-Sammlung: Für jeden Tag der Woche gibt’s eine S-Klasse in einer anderen knalligen Farbe von Giftgrün bis Zuckerlrosa. Wenn dieser Mann einen Designer bittet, ihm ein ganz besonderes Auto zu entwerfen, kann man eine gehörige Portion Extravaganz also gleich mit einberechnen. Auf Wunsch des Scheichs kreierte Designer Hussain Albagali ein Mischwesen aus Dodge Ram und Ford Mustang – und das Ergebnis steht den anderen Prachtstücken in an Nahyans Kollektion in Sachen Kuriosität um nichts nach.

© Bild: YouTube

“Seine Hoheit Scheich Hamad bin Hamdan al Nahyan hat mich wieder und wieder darum gebeten, 3D-Compilations von Ford Mustang und Dodge Ram zu erstellen, die zum Mustang 4×4 werden sollten”, schildert Albagali den Entstehungsprozess. “Er liebte das Design, das ich für ihn entworfen habe.” Also schritten Albagali und sein Team zur Tat – und montierten einen brandneuen Mustang auf das Chassis eines Dodge Ram. Wie genau das von Statten ging, dokumentierte Albagali in zwei Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=PTR2gawQt-s&list=PL2AGFNCWMujfb5hdku3rZ0ould22U2x2T&index=1

Das fertige Fahrzeug ist größtenteils das, was man sich darunter vorgestellt hat, allerdings finden sich mit dem an der Seite montierten Reservereifen und den Speichenfelgen unerwartete Referenzen an Autos der 1930er Jahre, was den Mustang 4×4 endgültig zu einem automobilen Wolpertinger macht, an dessen Existenz wohl niemand glauben würde – gäbe es nicht den Videobeweis. Eines ist Scheich Hamad bin Hamdan al Nahyan mit dem Dodge Mustang aber sicher: Viel, viel Aufmerksamkeit.


Voriger
Nächster