Facebook Screenshot
McLaren 570S: Schlittern auf Schnee

McLaren 570S: Schlittern auf Schnee

Ein plötzlicher Wintereinbruch am Highway bietet den Rahmen für eine der wenigen Situationen, in denen man sich aus dem McLaren 570S in ein anderes Auto wünscht.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 14.02.2020

Der McLaren 570S ist zu Zeiten und an Orten, an denen spontane Wintereinbrüche an der Tagesordnung stehen, nicht unbedingt das optimale Alltagsfahrzeug – vor allem, wenn er mit unpassender Bereifung unterwegs ist. Was nach einer Selbstverständlichkeit klingt, musste dieser Fahrer erst auf die harte Tour lernen: Ein kurzes Video, das auf einem Highway bei New York City aufgenommen wurde, zeigt einen McLaren 570S, dem der Schneefall sichtliche Schwierigkeiten bereitet. Während das Supercar bei freundlicherer Witterung wohl die meisten anderen Straßenteilnehmer locker links liegen lassen könnte, zieht der Verkehr bei winterlichen Fahrbahnbedingungen gnadenlos beiderseits vorbei. Zumindest sorgt das charakteristische Papaya-Orange des Wagens dafür, dass er auch bei schlechter Sicht kaum übersehen werden kann.

This has to be one stressful day out on the streets.. #nyce1s #n1s #snowing #mclaren #itssnowing #snowstorm #snowstorms

Gepostet von NYCE1s.com am Samstag, 18. Januar 2020

Man muss dem Fahrer aber anrechnen, dass er sich nicht in Selbstüberschätzung übt und damit sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr bringt, sondern stattdessen versucht, die vermutlich unfreiwillige Schneefahrt so behutsam wie möglich hinter sich zu bringen. Der McLaren 570S ist Eis und Schnee aber nicht generell abgeneigt: Wie diverse Videos zeigen, kann er sich unter optimalen Voraussetzungen im Winter sogar sehr wohl fühlen.

Apropos “oranges Supercar im Schnee”: Irgendwie erinnert uns die Farb- und Themenkombination auch noch an eine andere Geschichte.