Lamborghini-Fahrer rammt Pick-up – und flüchtet in Mercedes

Nach einem Auffahrunfall beging dieser Lamborghini-Lenker Fahrerflucht in einem fremden Auto – und ließ sein (?) Supercar einfach am Unfallort zurück.

13.11.2018 Online Redaktion

In Extremsituationen neigen manche Menschen zu unreflektiertem Verhalten. Diesbezüglich hat ein Lamborghini-Fahrer aus Miami, Florida den sprichwörtlichen Vogel abgeschossen: Nachdem er den Huracán unter einen Pick-up geklemmt hatte, sprang der Mann aus dem Wagen und stieg in einen Mercedes um, der mitsamt seinen Insassen vom Unfallort flüchtete. Klingt merkwürdig? Ist es auch – wie dieses Video veranschaulicht:

Fahrerflucht ohne Unfallfahrzeug

In dem Video ist zu sehen, wie sich ein Pick-up einer Kreuzung nähert. Kurioses Accessoire: Unter dem Pick-up klemmt ein Lamborghini Huracán. Als der Pick-up-Fahrer aussteigt, tun es ihm der Lamborghini-Lenker und sein Beifahrer nach, laufen zu einem Mercedes, der scheinbar unbeteiligt herangerollt war, steigen auf der Beifahrerseite ein – und fahren einfach davon. Der Pick-up-Fahrer, der offensichtlich das Gespräch gesucht hatte, bleibt verdattert zurück – genauso wie das Supercar unter seinem Wagen.

Welcome to Miami

Wie der lokale Nachrichtensender ABC10 berichtet, wollte die Polizei den kuriosen Zwischenfall zunächst nicht kommentieren. Es ist also nicht klar, ob der Lamborghini-Fahrer inzwischen ausfindig gemacht worden konnte. Ebenso unbekannt ist, ob der Lamborghini gestohlen war. Der Pick-up-Fahrer blieb unverletzt und kommentierte das Geschehen lapidar: “Tja, es ist Miami”.

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema