Diese künstliche Intelligenz rast wie ein komplett Wahnsinniger durch die Straßen von Los Santos

Die künstliche Intelligenz “Charles” versucht, in Grand Theft Auto V fahren zu lernen – und bringt Chaos und Zerstörung auf die Straßen von Los Santos.

20.05.2017 Online Redaktion

In Grand Theft Auto V stehen Crashes an der Tagesordnung. Wird man wegen seiner ruppigen Fahrweise von der Polizei verfolgt, kann man anhalten – tut es aber meistens nicht. Auf den ersten Blick ist der Unterschied zwischen einem normalen (schlechten) Fahrer und “Charles” daher recht schwer zu erkennen. Aber Charles ist kein Mensch, sondern ein künstliches neuronales Netz (Convolutional Neural Network), das in dem Computerspiel versucht, fahren zu lernen.

Kein Kurzzeitgedächtnis und viele fragwürdige Entscheidungen

Das Python-Programm des Amerikaners Harrison Kinsley trifft seine -zugegebenermaßen oft nicht gerade optimalen – “Entscheidungen” von Frame zu Frame und “sieht” nur das, was der menschliche Zuseher ebenfalls vor Augen hat. Kinsley hofft, Charles’ Fahrkünste durch die Einführung eines Kurzzeitgedächtnisses in naher Zukunft verbessern zu können. Derzeit muss Charles rein aufgrund der visuellen Information für jedes einzelne Bild entscheiden, welche Aktion gesetzt wird. Das führt dazu, dass er häufig irgendwo in der Botanik herumkurvt, sich an einer Wand festfährt oder auch im Meer landet. Fast immer ist ihm dabei die Polizei auf den Fersen. Und eine der grundlegenden Regeln, nach denen Charles zu handeln scheint, ist offenbar: Polizeiautos müssen gerammt werden.

Chaos und Zerstörung live

Auf dem Twitch-Kanal Sentdex streamt Kinsley die Abenteuer von Charles. Ihm dabei zuzusehen, wie er Chaos und Zerstörung auf die Straßen von Los Santos bringt, ist ziemlich unterhaltsam – aber wir sind uns relativ sicher, dass Charles in seiner jetzigen Form noch nicht ganz bereit ist, in “echten” selbstfahrenden Autos zum Einsatz zu kommen.

Live-Video von sentdex auf www.twitch.tv anzeigen

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema