Kimi Räikkönen, der Journalisten-Schreck

Beim Höllenritt mit dem finnischen Eigenbrötler blieb den meisten die Spucke weg – und womit?

15.11.2014 Online Redaktion

Mit Recht! Denn Kimi Räikkönen gab sich bei der Ferrari F12-Fahrt am Fiorano Circuit in Italien keine besonders große Mühe, die mitfahrenden Journalisten zu schonen. Dass einer davon die ganze Zeit lacht wie ein Wahnsinniger, ist nur wenig verwunderlich.

Jetzt zwei Ausgaben autorevue kostenlos & unverbindlich lesen!*
*ABO endet automatisch.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema
pixel