YouTube Screenshot

Keyless-Hack: Wie diese Männer in nur 30 Sekunden einen Tesla stehlen [Video]

Das Video einer Überwachungskamera zeigt, wie zwei Männer mit einfachen Hilfsmitteln einen Tesla stehlen – und das in gerade einmal 30 Sekunden.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 29.08.2019

Mit so genannten Keyless-Systemen lässt sich ein Auto ohne aktiven Schlüsseleinsatz öffnen. Das Fahrzeug wird entriegelt, wenn sich der Schlüssel – und damit in den meisten Fällen auch der Fahrzeugbesitzer – nähert. Das Drücken einer Taste oder gar das manuelle Aufsperren des Türschlosses ist dank Keyless nicht mehr notwendig. Diese Systeme, die im Alltag durchaus ihre Vorteile haben können, weisen aber relevante Sicherheitslücken auf. Wie sehr das System versierten Dieben die Arbeit erleichtert, veranschaulicht ein Video aus London eindrucksvoll: Die Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen, wie zwei Männer in knapp 30 Sekunden einen Tesla stehlen.

Reichweiten-Verlängerung des Keyless-Signals

In dem Video ist zu sehen, wie sich ein Mann dem Haus der Autobesitzer nähert, in dem sich auch der Schlüssel befindet. Er trägt ein Gerät, das das vom Schlüssel permanent abgegebene Signal einfängt und reproduziert. Durch diese Reichweiten-Verlängerung des Signals reagiert der Tesla, als sei der Schlüssel in der Nähe: Die Türen werden entriegelt, der zweite Dieb kann einsteigen und den Wagen einfach per Knopfdruck starten. In gerade einmal 30 Sekunden ist der Spuk vorbei – und der Tesla im Wert von knapp 90.000 Pfund (ca. 99.000 Euro) mitsamt der beiden Männer verschwunden.

Enjoyee 2 Pack Keyless-Go Schutz Autoschlüssel

  • Aus hochwertigem PU-Leder
  • Zwei Schichten Abschirmmaterial
  • Einfach zu tragen
  • Abmessungen: 12,5 x 8,5 cm

Test: Nur 4 von 273 Autos mit Keyless-System konnten nicht geknackt werden

Erst unlängst wiesen ÖAMTC und ADAC erst wieder darauf hin, dass Fahrzeuge mit aktivem Keyless-System nach wie vor meist deutlich leichter zu stehlen seien als Autos mit normalem Funkschlüssel: Von
273 Fahrzeugen mit Keyless-Systemen getestet ließen sich nur vier Modelle nicht knacken. Die komplette Liste der getesteten Fahrzeuge (inklusive der Test-Ergebnisse) findet ihr hier.

Wie sich Besitzer eines Autos mit Keyless-System vor Dieben schützen können, haben wir in einem eigenen Artikel für euch zusammengefasst.


Einige hier angeführte Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, bekommt autorevue.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für den Benutzer bzw. Käufer verändert sich der Preis nicht!


Schlagworte:
Voriger
Nächster