Guter Rutsch: Wie dieser Biker unter einen Sattelschlepper slidet – und auf der anderen Seite wieder hinaus

Unglaubliches Glück im Unglück hatte dieser Biker, der nach einem Sturz auf dem Freeway unter einem fahrenden Sattelschlepper durchrutschte – und dabei so gut wie unverletzt blieb.

13.03.2018 Online Redaktion

Manchmal schreibt das Leben nicht nur die besten Geschichten, sondern inszeniert auch die besten Stunts. Was dem Video-Bloger Hammy Moto widerfahren ist, ist mehr als filmreif: Auf einem Südkalifornischen Freeway verlor der YouTuber die Kontrolle über seine Kawasaki Z1000, fiel auf den Asphalt, schlitterte unter einen fahrenden Sattelschlepper – und auf der anderen Seite wieder hinaus. Und: Er blieb dabei so gut wie unverletzt. Das soll ihm erst einmal einer nachmachen – oder auch lieber nicht.

“Ich habe großes Glück, noch am Leben zu sein”, kommentiert Hammy Moto den Zwischenfall, der von seiner Helmkamera aufgezeichnet wurde. “Ich bin durch eine winzige Lücke zwischen den Reifen des Sattelschleppers durchgerutscht. Wäre ich nur ein bisschen langsamer oder schneller gewesen, hätte ich nicht solches Glück gehabt. Die einzigen Verletzungen, die ich mir zugezogen habe, sind kleine Abschürfungen am Knie und an der Hüfte.” Unterstellungen, dass er die Kontrolle über sein Motorrad nach einem Wheelie verloren habe, weist der Vlogger zurück. Der Unfall habe sich beim Beschleunigen auf der unebenen Straße ereignet.

Jetzt zwei Ausgaben autorevue kostenlos & unverbindlich lesen!*
*ABO endet automatisch.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema