Dieser Mann fand seinen gestohlenen Camaro nach 33 Jahren wieder

Was fürs Herz: Ein 52-jähriger Amerikaner fand seinen gestohlenen Camaro wieder – nach 33 Jahren!

06.11.2015 Online Redaktion

Damit hatte Ron Reolfi wahrlich nicht gerechnet: Nach 33 Jahren bekam der 52-jährige aus North Canton im US-Bundesstaat Ohio sein gestohlenes Auto zurück. Der 1968er Chevrolet Camaro war 1982 gestohlen worden, als Reolfi gerade einmal 19 Jahre alt  und Student an der Universität von Akron gewesen war.

“Habe den Camaro monatelang gesucht”

“Ich habe in einem Lebensmittelladen gearbeitet, und ich habe in der Pause [in dem Camaro] meine Hausaufgaben gemacht. Ich bin zurück in den Laden gegangen, und als ich 20 Minuten später wieder herauskam, war das Auto weg”, erinnert sich Reolfi. Der mittlerweile 52-jährige hatte ein Jahr lang mit seinem Vater an dem Camaro gearbeitet und ihn nur 2 Wochen lang fahren können, bevor er gestohlen wurde. “Ich erinnere mich daran, wie ich die Laterne angestarrt habe, unter der ich [den Camaro] geparkt hatte, und er nicht da war. Ich war am Boden zerstört”, erzählte Reolfi dem Nachrichtensender Cleveland 19. “Als er gestohlen wurde, bin ich wochenlang – vielleicht auch monatelang – herumgefahren und habe ihn gesucht.”

Nach 33 Jahren wieder vereint

Nachdem die Suche nicht nur monate- sondern auch jahrelang ergebnislos blieb, gab Reolfi auf. Umso mehr überraschte es den Amerikaner, als er 33 Jahre später von der Polizei angerufen wurde, die ihm mitteilte, sie habe den Camaro in der Stadt Delaware gefunden. Die Polizei hatte das Auto mit Hilfe der Fahrzeug-Identifizierungsnummer zu Reolfi zurückverfolgt. Danach dauerte es noch über ein Jahr, bis der 52-jährige erfolgreich bewiesen hatte, dass der Camaro ihm gehört und sein Auto endlich wieder nach Hause holen konnte.

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema