Wenn ein Fahrradfahrer einen Biker überholt …

… kann dieser das natürlich nicht auf sich sitzen lassen – und bringt gleich mal auch alle anderen Verkehrsteilnehmer in Gefahr.

13.07.2016 Online Redaktion

Wenn man als Motorradfahrer von einem Fahrradfahrer überholt wird, ist das vor allem eines: Ein bisschen peinlich. Gut, im konkreten Fall geht’s bergab, aber trotzdem: Die meisten Biker können eine solche Schmach nicht einfach auf sich sitzen lassen. So auch der Herr in diesem Video, das von The Biker Brotherhood auf Facebook gepostet wurde. Das ist verständlich – dass er als Reaktion auf die peinliche Situation den Radfahrer auf die Gegenfahrbahn drängt und schließlich selbst hinüberschwenkt – trotz zahlreicher Kurven und doppelter Sperrlinie – hingegen nicht. Zum Glück ist bei dem bizarren Zweikampf niemand zu Schaden gekommen – aber bevor der Motorradfahrer das nächste Mal auf sein Bike steigt, sollte er lernen, dass ein verletztes Ego besser ist als ein realer Crash.

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema