Facebook Screenshot

Denkzettel für Falschparker

Publikumswirksamer Denkzettel für Falschparker: Ein Gefängnis aus Einkaufswagen.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 23.09.2019

Falsch abgestellte Autos sorgen auf öffentlichen Parkplätzen immer wieder für Missmut. Anstatt den Fahrer ausrufen zu lassen, der seinen Peugeot 308 vor einem Einkaufszentrum in Argentinien einfach auf einer Einkaufswagen-Sammelstelle geparkt hatte, wählten kreative Augenzeugen einen anderen Weg und bauten dem silbernen Auto ein Gefängnis aus einer ganzen Armada von Einkaufswagen.

La verdad que hay que ser muy pelotudo para estacionar auto en el sector "changos" (Coto Temperley). No podés ser tan…

Gepostet von Arnold Angelini am Montag, 9. September 2019

Ein Facebook-User veröffentlichte die Fotos von dem umzingelten Peugeot mit einem Kommentar, der nahe legt, dass es sich bei den passiv-aggressiven Racheengeln um die Angestellten eben jenes Supermarktes handelt, zu denen auch ein Einkaufswagen (und die dazugehörige, unrechtmäßig zugeparkte Sammelstation) gehören. Auf Facebook findet die Aktion jedenfalls regen Zuspruch. Uns erinnert sie an den Ausschnitt aus einer Nachrichtensendung aus dem Jahr 2017, der von fast 22 Millionen Schadenfrohen gesehen wurde: Der Clip des Nachrichtensenders ABC Action News zeigt, wie ein über zwei Parkplätzen abgestellter Nissan Juke auf ähnliche Art und Weise von der Außenwelt – und insbesondere seinem unumsichtigen Fahrer – abgeschnitten wurde.


Schlagworte:
Voriger
Nächster