Twitter Screenshot / FDNY
BMW bringt ganzes Gebäude zum Einsturz

BMW bringt ganzes Gebäude zum Einsturz

Mit überhöhter Geschwindigkeit krachte ein BMW in New York City in ein Gebäude – das komplett einstürzte.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 17.05.2019

Über 100 Einsatzkräfte wurden vergangene Woche nach Brooklyn gerufen: Mehrere Anrufer hatten gemeldet, dass ein zweistöckiges Gebäude eingestürzt sei. Die Ursache dürfte selbst für die erfahrensten Feuerwehrmänner eine Überraschung gewesen sein: Ein BMW, der mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen war, hatte das Gebäude zum Einsturz gebracht. Die New Yorker Feuerwehr postete ein Video vom Unfallort auf Twitter:

Überwachungskamera filmt Aufprall

Der Fahrer des BMW soll bei stark überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben. Auf dem Video einer Überwachungskamera ist im Hintergrund zu sehen, wie der BMW in das Gebäude kracht.

Ein Verletzer

Das Erdgeschoß des Gebäudes wurde als Geschäftslokal genutzt, darüber befanden sich mehrere Wohneinheiten. Das gesamte Haus stand zum Zeitpunkt des Unfalls leer, auch die Bewohner der angrenzenden Gebäude blieben unverletzt. Lediglich eine Person musste mit “nicht lebensbedrohlichen” Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, wie das FDNY berichtet.

Unfallenker verhaftet und angezeigt

Der BMW-Fahrer hatte nach dem Unfall versucht, zu Fuß zu flüchten. Mitglieder einer Nachbarschaftswache konnten den 20-jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Er wurde verhaftet und wegen Fahrerflucht sowie Fahrens unter Alkohol- oder Drogeneinfluss angezeigt.


Voriger