NBC Video Screenshot

Mit dem Auto durch die Wand – im Obergeschoß

Ein unter Drogeneinfluss stehender Amerikaner hob mit seinem Auto von der Straße ab und blieb im Obergeschoß in der Wand stecken – in einer Zahnarztpraxis.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 15.01.2018

Ein Raser in Kalifornien ist mit seinem Auto bei einem Zahnarzt gelandet – im ersten Stock eines Gebäudes. Polizeiangaben zufolge geriet der Mann mit überhöhter Geschwindigkeit auf den erhöhten Mittelstreifen einer Straße. Das Auto hob ab und krachte im Obergeschoß durch die Wand eines Gebäudes, wo es stecken blieb. Wie der lokale Nachrichtensender NBC News berichtet, ereignete sich der Unfall gegen halb sechs Uhr morgens in der Stadt Santa Ana bei Los Angeles.

Wie Augenzeugen berichtet, begann das Auto nach dem Crash zu brennen. Die Feuerwehr befreite den Fahrer und den Beifahrer aus dem Wrack, beide erlitten leichte Verletzungen. Die Zahnarztpraxis war so früh am Morgen noch unbesetzt, also wurde außer den beiden Autoinsassen niemand verletzt. Wie die L.A. Times berichtet, soll der Fahrzeuglenker nicht betrunken gewesen sein – er habe später aber zugegeben, Drogen zu konsumieren.


Schlagworte:
Voriger
Nächster