8-jähriger lernte Autofahren auf YouTube – und chauffierte kleine Schwester zu McDonald’s

In den USA stibizten ein Achtjähriger und seine kleine Schwester Papas Auto für eine Spritztour zu McDonald’s – der Bub hatte sich das Fahren mithilfe von YouTube-Videos beigebracht

14.04.2017 Online Redaktion

Autofahren ist wirklich nicht so schwer, wie diverse Zwischen– und Unfälle immer wieder nahelegen. In den USA hat es ein Achtjähriger sogar geschafft, sich das Fahren selbst mit Hilfe von YouTube-Videos beizubringen. Sein im Rahmen der Internet-Selbstschulung erworbenes Wissen nutzte der Bub, um seine Vierjährige Schwester mit dem Firmenauto ihres Vaters zu einer nahe gelegenen McDonald’s-Filiale zu chauffieren. Die Fahrt verlief problemlos.

Vorbildliches Fahrverhalten

Wie der lokale TV-Sender WJW in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio berichtete, musste der kleine Autofahrer auf der knapp zwei Kilometer langen Strecke zur McDonald’s-Filiale seiner Wahl vier Kreuzungen und einen Bahnübergang überqueren. Zeugenaussagen zufolge habe er dabei alle Verkehrszeichen beachtet und sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung gehalten. Trotzdem ging sich für die beiden nur ein Cheeseburger aus, bevor das redlich verdiente Mahl vom Eintreffen der Polizei gestört wurde.

Heißhunger auf McDonald’s

Das Auto haben die beiden Hungrigen übrigens von ihrem Vater “geliehen”. Wie WJW weiter berichtet, hatte der Vater der Kinder einen langen Arbeitstag hinter sich und war früh zu Bett gegangen, die Mutter war auf der Couch eingenickt. Der Bub nutzte die Gunst der Stunde, um sich die Autoschlüssel zu greifen und mit seiner Schwester zu der Fast Food-Filiale aufzubrechen.

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema