500.000 Meilen: Chevy Silverado bekommt extrem enthusiastische Party

Zur Feier der 500000. Meile am Tacho seines Chevrolet Silverado ließ sich dieser Amerikaner etwas ganz Besonderes einfallen.

04.06.2017 Online Redaktion

Wenn ein Fahrzeug es schafft, aus eigener Kraft 500.000 Meilen (ca. 804.000 Kilometer) weit zu fahren, hat es ein wenig Anerkennung verdient. Immerhin ist das so weit, als wäre es 20 Mal um den kompletten Erdball herum gefahren (auf einer hypothetischen, schnurgeraden Straße). Oder – auf einer mindestens ebenso hypothetischen Straße – von der Erde zum Mond, wieder zurück und dann noch zwei Mal um den ganzen Planeten. Richtig, richtig weit, auf jeden Fall.

Pick-up-Party

Den Moment, als der Tacho seines Chevrolet Silverado die magische 500.00 Meilen-Marke knackte, wollte ein Amerikaner daher nicht unkommentiert vorüber gehen lassen. Für den ganz besonderen Augenblick ließen er und sein Kumpel sich etwas ganz Besonderes einfallen: Sie wollten der überschäumenden Begeisterung, die man als Insassen eines schier unzerstörbaren Pick-ups unweigerlich empfindet, Ausdruck verleihen. Nach (vermutlich) tagelanger Planung lagen schließlich alle Utensilien bereit, das Smartphone war gezückt, der Akku geladen und die Kamera aktiviert, um den magischen Moment für die Nachwelt festhalten zu können. Und tatsächlich: Das Timing war perfekt, die Party legendär. Aber seht selbst:

Gutes Vorbild

Es steht außer Frage, dass der wackere Pick-up diese Party redlich verdient hat. Mehr noch: Wir finden, dass Autobesitzer ihre treuen Begleiter viel häufiger feiern sollten. Es muss ja nicht gleich so ein rauschendes Fest sein wie die 500.000 Meilen-Party des Silverados – auch wenn sie natürlich ein gutes Vorbild ist.

(Übrigens: Solltet ihr euch nach der Party fragen, was ihr mit den Tröten anstellen sollt: Wir hätten da eine Idee.)

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema