Teure Vettel-Donuts: 25.000 Euro Strafe für Red Bull

Seinen am Sonntag in Indien fixierten vierten Weltmeistertitel in Folge feierte Vettel mit ein paar “Donuts” für die Fans – und bescherte seinem Team damit eine 25.000 Euro-Strafe.

Veröffentlicht am 27.10.2013

Weil Sebastian Vettel nach seinem Titelgewinn nicht ohne unnötige Verzögerung sofort in den Parc Fermé gefahren war, muss sein Team nun eine Geldstrafe berappen. Sein Auto hätte unverzüglich kontrolliert werden müssen. Für die “Donuts”, mit denen Vettel vor seinen Fans feierte, belegten die Sportkommissäre des Automobil-Weltverbandes (FIA) Red Bull, Vettel selbst kommt mit einer Verwarnung davon. 

Video: Vettel feiert mit Donuts


Voriger
Nächster