YouTube
Reifenplatzer im 1.200-PS-Lamborghini – bei 210 km/h auf der Nordschleife

Reifenplatzer im 1.200-PS-Lamborghini – bei 210 km/h auf der Nordschleife

Nichts für schwache Nerven: Bei rund 210 km/h haucht ein Reifen des Zyrus LP1200 auf der Nordschleife eindrucksvoll sein Leben aus.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 18.08.2020

Als wäre der Lamborghini Huracán Super Trofeo per se noch nicht arg genug, legt Zyrus noch einen drauf – oder gleich zwei: Die norwegische Tuning-Schmiede hat ein spezielles Biturbo-System für den V10 des Italieners entwickelt und entlässt ihn nach einer umfassenden Behandlung mit über 1.200 PS auf die Rennstrecke. Nur 24 Exemplare des Zyrus LP1200 werden gebaut, und mindestens eines davon hat schon einen Abstecher auf die Nordschleife hinter sich gebracht – und dabei einen Reifenplatzer überstanden.

Der Reifenplatzer ist im Video bei Minute 3.15 zu sehen und ereignet sich der eingeblendeten Telemetrie-Anzeige zufolge bei einer Geschwindigkeit von etwa 210 km/h am Streckenabschnitt Wippermann, der für seine Bodenwellen bekannt ist. Wer bei diesen Voraussetzungen Schlimmes ahnt, wird überrascht: Nach gerade einmal zwei Umdrehungen kommt der 1.200-PS-Wagen dank gezieltem Bremseneinsatz zum Stillstand, und sowohl er als auch sein Insasse scheinen das erschreckende Intermezzo halbwegs gut überstanden zu haben. Hier gibt’s das Ganze noch aus weiteren Perspektiven:

Und zur Beruhigung noch ein Video, in dem der Zyrus LP1200 den bekannten YouTuber Shmee150 hart an seine Grenzen bringt, und das ganz ohne Reifenplatzer.