Instagram Screenshot
E-Types und mehr: Diese Jaguar-Sammlung wurde in einem Glashaus entdeckt

E-Types und mehr: Diese Jaguar-Sammlung wurde in einem Glashaus entdeckt

Jaguar statt Paradeiser: 30 Oldtimer vom XK 140 bis zum E-Type scheinen in einem Glashaus in England Wurzeln geschlagen zu haben.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 02.12.2019

Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen. Besonders nicht in diesem: Hier würde man nämlich Gefahr laufen, einen der Jaguar-Klassiker zu treffen, die im konkreten Fall den Platz von Paradeisern, Gurken und sonstigen typischen Glashaus-Bewohnern eingenommen haben. Insgesamt 30 Oldtimer vom Jaguar XK 140 bis zum E-Type fristen in diesem Gewächshaus im englischen Hampshire seit augenscheinlich vielen Jahren ihr Dasein, jetzt wurde endlich eine ortsansässige Werkstatt mit der “Rettung” der verborgenen Schätze betraut. Die Beaulieu Garage gewährt auf Facebook und Instagram einen Einblick in die ungewöhnliche Szenerie:

Private Autosammlung

Die Fotos zeigen zahlreiche alte Jaguar, die teils unter Planen, teils an der freien Luft im Glashaus Wurzeln geschlagen zu haben scheinen. An den offen liegenden Exemplaren, darunter ein roter E-Type mit fehlender Motorhaube, ist ersichtlich, dass den Autos in den vergangenen Jahr(zehnt)en wenig bis keine Aufmerksamkeit entgegen gebracht wurde. Über die Umstände des ungewöhnlich platzierten Jaguar-Rudels ist wenig bekannt: “Wir wurden gebeten, dabei zu helfen, eine private Autosammlung aufzulösen – und das haben wir gefunden”, kommentiert die Beaulieu Garage die Fotos in den Sozialen Medien. “Über 30 klassische Jaguar, größtenteils E-Types, von denen die meisten aussehen, als wären sie seit sehr langer Zeit dort.”

Reanimation geplant

“Ein Angebot wurde gemacht und jetzt muss ich herausfinden, was ich mit einer ganzen Menge an rostigem Metall mache. Hat jemand Lust auf ein Projekt?”, so der Werkstätten-Betreiber weiter. In einem Kommentar auf Facebook zeigt er sich jedenfalls zuversichtlich, dass alle Autos wieder auf die Straße kommen werden – und auch das Interesse der Jaguar-affinen Community ist enorm.