1/7
 

Das komplette Onboard-Video von Lamborghinis 6:44:97 Minuten-Nürburgring-Rekordrunde

Der Lamborghini Aventador SVJ stellte mit einer Rundenzeit von  6.44,97 Minuten einen neuen Rekord für Serienfahrzeuge auf der Nürburgring-Nordschleife auf. Das ist das komplette Onboard-Video.

27.07.2018 Online Redaktion
Der Lamborghini Aventador SVJ stellte mit einer Rundenzeit von  6.44,97 Minuten einen neuen Rekord für Serienfahrzeuge auf der Nürburgring-Nordschleife auf. Damit war der Aventador SVj, der noch gar nicht offiziell vorgestellt wurde, um über 2 Sekunden schneller als der Porsche 911 GT2 RS. Jetzt veröffentlichte Lamborghini das Onboard-Video von der Rekordrunde – und es ist erwartungsgemäß einigermaßen schwindelerregend.

Der, der den Aventador SVJ hier so legendär um die Kurven bugsiert, ist der offizielle Lamborghini Testfahrer Marco Mapelli. Dafür, dass bei den Rekordversuch alles mit rechten Dingen zuging und sich im Nachhinein niemand beschweren kann – so wie es ja einst beim Huracán Performante der Fall war – sorgten die formelle Kontrolle von Remak-Mitarbeitern für die Zeitnahme und dir GPS-Zertifizierung unter Einsatz von VBOX-Racelogic Instrumenten statt.

Dank dem exzessiven Einsatz von Leichtbaumaterialien kommt der Aventador SVJ auf ein Leistungsgewicht von 1,98 kg/PS auf. Mit dem von Lamborghini patentierten ALA 2.0 System verfügt er über aktive Aerodynamik mit Aero-Vectoring für optimales Handling und Abtrieb, sowie über neue, speziell für den SVJ entwickelte aerodynamische Eigenschaften. Auch das Setup des Aventador SVJ wurde komplett überarbeitet, um Allradantrieb, Hinterradlenkung und ESC zu verbessern. Bedeutend straffer als beim Aventador LP 750-4 SV wurde die Lenkung des SVJ neu abgestimmt. Für den Rundenzeit-Test wurde der Aventador SVj mit Pirelli P Zero Trofeo R Reifen ausgestattet, standardmäßig fährt er mit Pirelli P Zero Corsa.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema