Facebook Screenshot

Toyota Supra-Crash am Nürburgring

Lange ließ er nicht auf sich warten, der erste Nürburgring-Crash eines neuen Toyota Supra. Es war aber kein Touristenfahrer, der ihn verursacht hat.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 09.05.2019

Es war nur eine Frage der Zeit, bis der erste neue Toyota Supra dem Nürburgring zum Opfer fallen würde. Lange gedauert hat es jedenfalls nicht: Noch bevor die ersten Touristenfahrer ihre übermütigen Hände und Füße an bzw. in die Neuauflage der japanischen Sportwagen-Legende legen konnte, scheint ein Werksfahrer den Jungfern-Crash des neuen Supra auf sich genommen zu haben. Den wachsamen Augen und Kameras der Nordschleifen-Spotter von Theofficialpayne TOP Nürburgring Videos ist nicht entgangen, wie ein silbernes Exemplare auf der Nordschleife in der Leitplanke landete.

Industry Pool May 7th Toyota Supra at Exmühle. #toyotasupra #toyota #supra Youtube Channel: https://www.youtube.com/user/TheOfficialPayne/

Posted by Theofficialpayne TOP Nürburgring Videos on Tuesday, 7 May 2019

Der Crash scheint sich auf Höhe der Ex-Mühle ereignet zu haben, ein Video von dem Vorfall ist (noch) nicht veröffentlicht worden. Der Streckenabschnitt wird auch als “Junek-Kurve” bezeichnet, benannt nach dem tschechoslowakischen Rennfahrer Vincenc Junek, der hier – übrigens als erster Rennfahrer der Geschichte – im Jahr 1928 tödlich verunfallte.


Schlagworte:
Voriger
Nächster