1931 Was noch geschah Zeitmaschine Morgan Threewheeler
 

1931 – Was noch geschah: They ever come back

Von Klassikern. Egal auf welchem Gebiet.

01.01.2012 Autorevue Magazin

Morgan Threewheeler – Auferstanden aus Ruinen

Seit kurzem ist ein moderner Threewheeler erhältlich, und der fährt mitten in die Spaßgesellschaft, sozusagen als Legende seiner selbst, aber von höchster Stelle autorisiert und gefertigt: Morgan zitiert sich hier perfekt selbst, puffert Kritik mit Sicherheitsfeatures (Gurte, Überrollbügel) ab, verweist auf den seit den 30er Jahren vom Threewheeler gehaltenen Geschwindigkeits-Weltrekord für Einliter-Autos und die nötige Verwandtschaft zum Flugzeug – weil die am Boden nicht wahnsinnig nötig ist, wird sie aber auch nicht übertrieben, so reicht der Tacho der Flugzeugarmaturen auch nicht bis in vierstellige Geschwindigkeitsbereiche.

1931 Was noch geschah Zeitmaschine Morgan Threewheeler

Nah am Vorbild bleibt der Motor, ein V2-Zylinder mit 115 PS, ­gegen Aufpreis auch fesch aufpoliert, das Mazda-MX-5-Getriebe (mit Rückwärtsgang, natürlich) schickt die Kraft ans Hinterrad, der Schwerpunkt ist tief, damit bleibt die Straßenlage aufrecht, auch bei sportlicher Gangart. Preis: 25.000 Pfund ohne Steuern, daraus werden in Österreich rund 33.000 Euro werden.

Stumm & laut

Der Tonfilm ist vier Jahre alt, Charlie Chaplin nähert sich ihm zaghaft, weil er um die Existenzberechtigung seiner pantomimischen Komik fürchtet: Lichter der Großstadt, Tragikkomödie über ein blindes Blumenmädchen, Chaplins Tramp, Geld und eine scheue Liebe, vereint Elemente aus beiden Welten und wird ein grandioser Erfolg. Fritz Langs M – eine Stadt sucht einen Mörder taucht tief in die Psychologie von Bürgern, Kriminellen und einem Mörder ab.

1931 Was noch geschah Zeitmaschine Morgan Threewheeler

Boris Karloff spielt in Frankenstein das aus Leichenteilen ­zusammengesetzte „Monster“ so überzeugend, dass er fortan bevorzugt für Horrorfilme engagiert wird (und nach der Geburt seiner Tochter 1938 in einer Drehpause versehentlich sogar mit Monstermaske das Spital aufsucht). Dr. Jekyll und Mr. Hyde ­bedient sich revolutionärer Tricktechnik und wird wegen Gewalt und erotischer Anspielungen in den USA zensuriert. Der Hauptmann von Köpenick, die Geschichte eines spektakulären Raubes, wird 1931 am Theater uraufgeführt und im selben Jahr verfilmt.

1931 Was noch geschah Zeitmaschine Morgan Threewheeler

1931 Was noch geschah Zeitmaschine Morgan Threewheeler

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema