Kia Optima Plug-In Hybrid und SW Diesel: Es ist angesteckt

Mit der Neuauflage bringt Kia den Optima nicht nur erstmals auch als Kombi, sondern auch gleich in Plug-In-Version – leider noch nicht beides in einem Auto.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 17.11.2016

Zuerst das Naheliegende: Kia bringt nun erstmals den Optima als Kombi, was die Beliebtheit dieser Mittelklasselimousine in Österreich in die Höhe schnalzen lassen wird. VW Passat, Ford Mondeo, Mazda 6, um nur die Wichtigsten zu nennen, kriegen Konkurrenz aus berufener Ecke. So haben wir diesen Kombi auch gleich getestet, und zwar als Diesel (weil die Koreaner nicht lang rumfackeln, gibt es dieses Auto nur in der äußerst beliebten Leistungsvariante mit 141 PS). Aber da ist noch etwas: Es gibt den neuen Optima auch als Plug-In-Hybrid. Allerdings: Derzeit nur als Limousine.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster