Ford Fiesta ST200: Helter Skelter

Der Vierziger des Ford Fiesta verläuft alles andere als ruhig. Vorhang auf für den ST200, den stärksten Fiesta aller Zeiten.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 20.11.2016

Tyrone Johnson ist Leiter des Ford Performance-Teams – und einer von uns, ein waschechter Car Guy. Er hat uns den Focus RS beschert, der zweifelsohne die Benchmark in Sachen Hetzigkeit und Fahrspaß unter den heißen Kompakten darstellt: „Hätte ich den Allradantrieb nicht genehmigt bekommen, hätte ich das Projekt nicht übernommen.“ Jetzt hat er sich anlässlich seines vierzigjährigen Jubiläums den kleinen Fiesta zur Brust genommen. Gehört schon der normale ST zu den besonders fahraktiven seiner Liga, so legt der ST200 noch eins drauf. Und das nicht mit der brutalen Keule, sondern mit vielen kleinen Detailänderungen und Hirnschmalz, die das Ganze um einen Level nach oben hieven.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster