Spaß-o-Mat: Smart fortwo 52 kw proxy twinamic

Warum erfrischt mich dieser Smart so? Weil er innen blitzblau-weiß ist und weil ich nicht mehr selber schalten muss. Das vor allem.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 12.11.2015

Jetzt sind wir komplett. Nicht selber schalten müssen ist unverzichtbarer, ja zentraler Bestandteil einer Auto-Philosophie, in der es ums Vereinfachen des Lebens geht. Und das ist der Auftrag des Smart. Jeder, der keinen Smart hat, weiß: Oft ist uns das Auto lästig. Vor allem wollen wir es nicht in Gegenden mitnehmen, in denen es ungewiss ist, ob wir einen Parkplatz finden. Das wäre in der Stadt zum Beispiel überall.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster