Test Audi A6 50 TDI Quattro: Ich bin dann mal weg

Fehlte jemand in der Redaktion für länger, fehlte meistens gleichzeitig auch der Dauertest-A6 in der Garage. Das war kein Zufall, sondern lag an dessen vorzüglicher Eignung für ausgedehntes Unterwegssein.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 29.05.2019

Ein Beitrag aus der Autorevue Juni 2019

Das halbe Jahr mit dem Audi A6 hat uns die tröstliche Erkenntnis gebracht, dass auch die Großen und Starken ihre Fehler haben können. Der erste Eintrag im Fahrtenbuch, der über das Protokollieren des Tankens hinausgeht, lautet: „Tür hinten links zugeschlagen, Heckklappe aufgegangen.“ Eine Szene wie aus einem Jacques-Tati-Film. Oder doch Steven King?

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster