1/5
 

Tesla präsentierte neuen Elektro-Sattelschlepper – und einen Überraschungs-Roadster

40 Tonnen und eine Reichweite von rund 800 Kilometern: Tesla enthüllte seinen Elektro-Sattelschlepper. Überraschendes Extra bei der Präsentation: Ein Roadster um 200.000 US-Dollar.

17.11.2017 APA

Tesla will in nächster Zukunft auch das Lastwagen-Geschäft aufmischen. Firmenchef Elon Musk stellte in der Nacht zum Freitag einen Elektro-Sattelschlepper vor. Er soll auch mit voller Ladung bei einem Gewicht von 40 Tonnen eine Reichweite von rund 800 Kilometern erreichen, so Musk. Die Produktion werde im Jahr 2019 beginnen.

Überraschung: Neuer Tesla Roadster ab 2020

Als Überraschung gab es auch ein weiteres Tesla-Modell: Einen neuen Roadster, der 2020 verfügbar sein soll. Der sportliche Wagen werde die schnellste Beschleunigung unter Serienautos haben, versprach Musk. Der Roadster soll von null auf 60 Meilen pro Stunde (96 km/h) in 1,9 Sekunden kommen (Hier das Video!). Auch bei Autobahn-Tempo soll die Reichweite 1.000 Kilometer erreichen. Die Höchstgeschwindigkeit gibt Tesla mit mehr als 250 Meilen pro Stunde an (402 km/h).

© Bild: YouTube Screenshot

Megacharger-Netz für Sattelschlepper geplant

Musk nannte keinen konkreten Preis für den Lastwagen, sondern betonte lediglich, dass Diesel-Lkw pro Kilometer um 20 Prozent teurer seien. Der Sattelschlepper hat vier Motoren – und Tesla verspricht, dass er pannenfrei eine Million Meilen (1,6 Millionen Kilometer) schaffen kann. Auch mit zwei ausgefallenen Motoren könne das Fahrzeug immer noch einen Diesel-Lastwagen schlagen, versicherte Musk. In 30 Minuten solle die Batterie auf eine Reichweite von gut 640 Kilometern hochgeladen werden können. Unterwegs soll es dafür ein Netz aus mit Solarstrom betriebenen “Megachargern” von Tesla geben, ähnlich den “Supercharger”-Schnellladestationen für Autos der Firma.

© Bild: YouTube Screenshot

Kabine “übersteht eine Atomexplosion”

Der Lastwagenfahrer soll in der Mitte der Kabine zwischen zwei großen Touchscreen-Displays sitzen. Damit spart sich Tesla auch verschiedene Versionen für den Links- oder Rechtsverkehr. Der Sattelschlepper bekommt die Funktionen des Assistenzsystems Autopilot und eine besonders robuste Windschutzscheibe. “Sie übersteht eine Atomexplosion – oder Sie bekommen Ihr Geld zurück”, scherzte Musk.

© Bild: YouTube Screenshot

Reservierung ab sofort möglich

Der Lastwagen kann ab sofort reserviert werden, dabei müssen 5.000 Dollar (4.248 Euro) hinterlegt werden. Die Vorauszahlung bei der Reservierung eines Roadsters mit einem Grundpreis von 200.000 Dollar liegt deutlich höher bei 50.000 Dollar. Tesla gibt gerade Milliarden für die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3. Das Hochfahren der Fertigung gestaltet sich schwieriger als gedacht: So wurden im vergangenen Quartal statt der geplanten 1.500 Fahrzeuge nur 260 produziert. Das Ziel, 5.000 Model 3 pro Woche zu bauen, wurde von Ende des Jahres auf das erste Quartal 2018 verschoben. Tesla liegen über 450.000 Reservierungen für das vor Steuern und Vergünstigungen 35.000 Dollar teure Auto vor, die Vorbesteller werden damit noch lange warten müssen.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema