Geldanlage auf vier Rädern: Auf der größten Oldtimer-Messe Techno Classica kann man sich inspirieren lassen.
 

Studie: Oldtimer verdrängen Kunst und Gold als beste Anlageform

Luxus-Oldtimer gewinnen als Geldanlage an Wert – Kunstwerke und Gold verlieren hingegen deutlich.

08.09.2013 APA

Wenn man überlegt, sein überschüssiges Geld gewinnbringend anzulegen, sollte man laut einer aktuellen Studie neben den bewährten Formen Kunst und Gold unbedingt auch die Investition Luxus-Oldtimer in Betracht ziehen. Eine Erhebung des Vermögensberaters Knight Frank, dass das Kapital hier gut aufgehoben ist: Der Wertzuwachs bei superteuren alten Autos wie Ferraris, Bugattis oder Bentleys belief sich in den zwölf Monaten bis Juni demnach auf satte 28 Prozent.

Studienautor Andrew Shirley verwies auf ein steigendes Interesse wohlhabender Asiaten, die ihr Vermögen gerne in vorzeigbare Liebhaberobjekte steckten. Hinter den Oldtimern rangieren Münzen (plus neun Prozent) und Briefmarken (plus sieben Prozent). Kunstwerke hingegen verloren im Schnitt ebenso an Wert (minus sechs Prozent) wie Goldanlagen (minus 23 Prozent).

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema