smart fortwo 2015 vorne front seite
Die markante Schnauze ist das auffälligst Merkmal des neuen Smart,
 

Der neue Smart (2015) bringt heftige Verbesserungen mit

Da ist er, der neue Smart – und das gleich im Doppelpack. Das smarte Daimler-Duo Fortwo und Forfour soll endlich die Kleinwagenwelt auf den Kopf stellen.

19.07.2014 Press Inform

Der Mercedes-Konzern präsentiert die neuen Smart fortwo und forfour. Vor allem der klassische Zweisitzer überzeugt mit seinem aufgefrischten Design und verbesserter Sicherheit. Natürlich geschieht dies mit einem riesigen Aufwand denn kaum ein Auto ist wie der Smart auch ein Marketingprodukt. Doch der Reihe nach.

smart forfour 2015 vorne front seite

Seit 1998 ist das ultrakurze Stadtfahrzeug aus unserem Straßenbild nicht mehr wegzudenken. Aber, so heißt es: “Den Nachfolger einer Design-Ikone zu entwerfen ist nie leicht – aber umso spannender”. Das meint Gordon Wagener, Designchef von Daimler. Tja, auch andree Hersteller stehen oder standen vor dieser Aufgabe. Land Rover muss sich einen neuen Defender überlegen, Fiat steht vor der Aufgabe, den supererfolgreichen Cinquecento wieder neu aufzulegen und – ach ja, VW hat es mit der zweiten Beetle-Interpretation bereits hinter sich.

Smart neu: Reinkarnation des Forfour

Der neue Smart kommt diesmal gleich im Doppelpack: als Zwei- und – als quasi Neuversuch nach dem Flop der ersten Generation – als Vierplätzer. Die Länge des Zweisitzers Fortwo bleibt sich gleich mit 2,69 Meter, in die Breite wächst er allerdings um stattliche 10 cm. Das ist vor allem gut für die Sicherheit der Insassen, heißt es. Durch die dadaurch ebenfalls gewachsene Spurberite (20 cm) soll der Wagen aber auch satter auf der Straße liegen. Wobei man dieses Wort ja in Zusammenhang mit einem Smart nicht gebrauchen sollte. Dank eines besseren Schwerpunkts. Vielleicht wirkt er auch etwas erwachsener, auch wenn das neue Gesichtlein noch immer sehr dem Kindchenschema entspricht. Süß schaut er aus, frisch, freundlich, positiv: Die Scheinwefer wie zwei riesige Augen etwas schräg nach oben gezogen. Mit dem typischen, ultrakurzen Radstand wirkt er putzig wie eh und je. Beibehalten wurde im Prinzip die typische Silhouette, die klaren Linien, die Tridion-Zelle sowie die Herstellung (des Fortwo) im Smart-Werk im lothringischen Hambach.

smart forfour 2015 vorne front seite

Extrem wendig ist er, der neue Smart

Kurze Überhänge, geringe Länge, großer Lenkeinschlag: mit einem Wendekreis von 6,95 Meter (Von Randstein zu Randstein), bzw. 7,30 Meter (von Wand zu Wand) hat man einen neuen Rekord gesetzt – sagt man bei Daimler. Leider hatten wir an der Präsentation nicht die Möglichkeit, ihn selber zu fahren – aber wir durften zusehen wie der Kleine auf einem Bierdeckel gewendet hat – oder zumindest so ähnlich. Immerhin, das freundliche Nicken der Insassen beim Schalten gehört nun der Vergangenheit an. Es gibt den Fortwo mit Doppelkupplungsgetriebe, also nahezu ohne Zugkraftunterbrechung und Handschaltgetriebe. Das wurde auch Zeit! Gleich bleibt die Sicherheits-Grundidee der Vorgänger: Die Tridion-Zelle sorgt als feste Schale für die Sicherheit des Kerns. Beim neuen Modell kommt noch ein hoher Anteil ultrahochfester, Stähle hinzu. Auf diese Weise soll auch bei Frontalkollisionen mit grösseren und schwereren Fahrzeugen die Sicherheit der Insassen besser gewährleistet sein.

smart forfour 2015 hinten heck seite

Geschmackssache: Twingo oder Forfour

Aus einer Zusammenarbeit mit Renault (Twingo) entstand der neue Forfour (er wird auch im Renault-Werk im slowenischen Werk Novo Mesto gefertigt). Der Lange zeigt in der Seitenansicht die gleichen Elemente wie der Fortwo. Die Front- und Hecküberhänge wirken optisch genauso kurz wie beim kleinen Bruder. Die Klappe des Kofferraums ist allerdings, anders als beim Kurzen, nicht zweigeteilt, sondern als eine grosse Heckklappe gestaltet. Er ist 3,49 Meter lang, die Breite ist mit 1,66 Meter gleich wie beim «Fortwo». Das Interieur ist bei beiden frisch und schick: Das Armaturenbrett ist mit buntem Textil überzogen, ebenso Teile der Türen. Zweifarbigkeit scheint beim Smart nach wie vor sowohl aussen wie auch innen sehr beliebt. Durch die zehn Zentimeter mehr Breite im Innenraum sind zudem die Sitze nicht länger leicht versetzt sondern parallel nebeneinander.

smart 2015 innen innenraum sitze cockpit

Ab Herbst, ab ca. 11.000 Euro

Zwei Dreizylindermotoren gehen in den neuen Smart Modellen an den Start: Der Saugmotor schöpft aus 999 Kubikzentimeter Hubraum 71 PS und hat ein Drehmoment von 91 Nm (bei 2850/min). Der Turbo hat 90 PS und 898 Kubikzentimeter. Hier liegt das Drehmoment bei 135 Nm bei 2500/min. Der Smart wird mit Herbst in Österreich erhältlich sein. Vorerstallerdings nur mit Handschaltung. Das automatische Doppelkupplungsgetriebe wird in dann ab Frühjahr 2015 nachgereicht. Österreichpreise der neuen, niedlichen Stadtwägelchen sind noch nicht definitiv bekannt. In Deutschland wird die Basisversion des Fortwo aber für rund 11.000 Euro angeboten. Der Forfour kostet nur 600 Euro mehr.

Trailer zur Weltpremiere des Smart Fortwo und Forfour

Um zu zeigen, was die Tridion-Zelle drauf hat, crasht den Smart gleich gegen die doppelte Masse

Besten Dank an die Stefan Grundhoff und Jürgen Wolff von press-inform.com

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!