Andreas Riedmann
Seat Ateca FR 2,0 TDI DSG 4Drive: Reisewarnung

Seat Ateca FR 2,0 TDI DSG 4Drive: Reisewarnung

Brav sind wir ohnehin im Alltag, und ein bisschen bös können wir uns auch geben mit so einem Auto, mit solchen Rädern – zumindest theoretisch.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 07.11.2020

Den Seat Ateca gibt es gerade mal seit vier Jahren, und er kommt einem schon wie ein alter Bekannter vor. Das mag vielleicht daran liegen, dass er in der VW’schen Modellhierarchie zwei Klone hat, die sich nun wirklich nur in ein paar Details unterscheiden und denen wir auch schon öfter begegnet sind (Škoda Karoq, VW T-Roc).

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren