1/9
 

Scheunenfund zum Dahinschmelzen: Dieser einzigartige Ferrari Daytona soll 1,7 Millionen Euro bringen

Dieser Ferrari 365 GTB/4 ist ein Einzelstück. Nachdem er vier Jahrzehnte lang in Japan verschollen war, kommt das Einhorn unter den Daytonas nun zur Versteigerung.

06.09.2017 Online Redaktion

Scheunenfünde sind die urbanen Legenden der Autowelt – nur besser, weil es sie wirklich gibt. Selten, aber doch hat jemand das Glück, an irgendeinem unscheinbaren Ort ein längst vergessenes Auto mit großem Wert zu entdecken. Die Person, die auf diesen Ferrari 365 GTB/4 gestoßen ist, dürfte damit den Scheunenfund-Jackpot geknackt haben: Denn der Daytona ist ein Einzelstück, das trotz seines suboptimalen Zustandes bis zu 1,7 Millionen Euro wert sein soll.

Prancing Horse mit Einhorn-Qualitäten

Insgesamt produzierte Ferrari zwischen 1969 und 1973 über 1.200 Exemplare des 365 GTB/4. Nur fünf davon wurden für den Renneinsatz mit einer leichten Aluminium-Karosserie gebaut. Und nur einer davon erhielt eine Straßenzulassung. Ihr ahnt, in welche Richtung sich diese Geschichte bewegt. Richtig: Bei dem Scheunenfund handelt es sich um genau diesen einzigartigen Straßen-Daytona. 40 Jahre lang war das Einzelstück verschollen, bevor es in Japan wieder aufgetaucht ist.

© Bild: ©2017 Courtesy of RM Sotheby's

4 Jahrzehnte in der Versenkung

1971 übersiedelte der Ferrari von Italien nach Japan. Dort modelte er für das Auto-Magazin “Car Graphic”, bevor er mehrmals den Besitzer wechselte. Ein Mann namens Makoto Takai besiegelte das Schicksal des Daytonas für die nächsten 4 Jahrzehnte, indem er ihn in eine Scheune verbannte. Während dieser Zeit wurde das besondere Auto unter Enthusiasten zu einer Art Legende, über deren Existenz nur wenige Bescheid wussten. Einige davon versuchten, den Ferrari ausfindig zu machen und zu erwerben – jedoch ohne Erfolg.

© Bild: ©2017 Courtesy of RM Sotheby's

Schätzpreis: 1,4 bis 1,7 Millionen Euro

Dass der 365 GTB/4 mit der Fahrgestellnummer 12653 nun im Rahmen der Ferrari-Auktion “Leggenda e Passione” zum Verkauf angeboten wird, kann also fast als kleine Sensation angesehen werden. Seine Geschichte erklärt auch den Preis, den der neue Besitzer für das Einhorn unter den Daytonas wird hinblättern müssen: Das Auktionshaus RM Sotheby’s geht davon aus, dass das Einzelstück zwischen 1,4 und 1,7 Millionen Euro einbringen wird – und das trotz des “bemerkenswert unrestaurierten Zustands”, in dem es angeboten wird.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema