Ö1 ohne Widerrede

Erstbesitzer: Niki Lauda. Jetztbesitzer: Cartoonist Rudi Klein. Dazwischen passierten dem Mercedes ein paar andere Besitzer, Gedächtnislücken und 230.000 Kilometer. Eine Geschichte verhaltener Freude.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 06.06.2017

Ein Artikel aus der Autorevue vom Juni 2017.

Unglaublich, aber wie konnte das bloß passieren?

Nachdem ich ein Leben lang deutsche Autos vermieden habe, sitze ich plötzlich in einem Mercedes. Nein, nicht in einem der neuen Modelle, die kaum mehr von Škodas und japanischen Kutschen zu unterscheiden sind. Sondern in einem sehr gebrauchten.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren