Autorevue Premium
 

Ö1 ohne Widerrede

Erstbesitzer: Niki Lauda. Jetztbesitzer: Cartoonist Rudi Klein. Dazwischen passierten dem Mercedes ein paar andere Besitzer, Gedächtnislücken und 230.000 Kilometer. Eine Geschichte verhaltener Freude.

06.06.2017 Autorevue Magazin

Ein Artikel aus der Autorevue vom Juni 2017.Unglaublich, aber wie konnte das bloß passieren?Nachdem ich ein Leben lang deutsche Autos vermieden habe, sitze ich plötzlich in einem Mercedes. Nein, nicht in einem der neuen Modelle, die kaum mehr von Škodas und japanischen Kutschen zu unterscheiden sind. Sondern in einem sehr gebrauchten.Die Argumente deutscher Autobauerkunst haben mich nie überzeugt. Ich habe immer die Fortbewegungsmittel nach Form und Farbe beurteilt – davon konnte mich so gar nichts abbringen, nicht einmal die Alfas, die mir unter dem Arsch weggerostet sind. Danach waren sie oft nicht mehr so schön wie vorher.Mein erstes Auto aber war eine Ente, die zwar nie gefahren ist, aber eine vom Wüstensand umwerfend mattierte rotorange Färbung hatte. Was für ...
Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!