Renault Zoe R135 im Test: Schnallt den Gürtel weiter

Mit dem zweiten Facelift kommt der Zoe weiter, er bringt mehr Leistung, mehr Ausstattung, und er hüllt uns so in Stoff wie nie zuvor.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 21.01.2020

Der Tankwart wollte wissen, ob zur Wasch- auch eine Tankrechnung kommt. Er hätte aber genauso gut fragen können, ob wir den Zoe frisch mit Hufeisen beschlagen wollen, und es hätte in unseren Ohren auch nicht komischer geklungen: Kaum ein Elektroauto übernimmt Alltags­aufgaben so volley, unauffällig und selbst­verständlich von den Verbrennern wie der Renault Zoe, kaum ein Auto lässt das Elektrische so wenig raushängen und damit den Verbrennungsmotor so weit zurück. Man steigt in einen feschen Kleinwagen, der alles Missionarische draußen lässt, sich nicht wichtiger nimmt, als er ist, sich aber auch nicht klein macht. Sobald der Hintern den Sitz berührt, ist alles selbstverständlich, und man vergisst einfach die Existenz von Zapfsäulen.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster