Reichweiten-Rekord: Tesla Model 3 fährt 975 Kilometer mit einer Akku-Ladung

Neuer “Hypermiling”-Rekord für das Tesla Model 3: Zwei Amerikaner fuhren mit einer Akku-Ladung 975 Kilometer weit. Danach ließ sich das Model 3 allerdings nicht mehr aufladen.

30.05.2018 Online Redaktion

Tesla gibt die Reichweite seines Model 3 mit 220 bis 310 Meilen, also etwa 350 bis 500 Kilometer, an. Zwei US-Amerikaner waren überzeugt, dass da noch mehr drin sein müsse – und stellten prompt einen neuen Reichweiten-Rekord für das Model 3 auf. Mit einer Akku-Ladung kamen die beiden ganz 606,2 Meilen (ca. 975 Kilometer) weit – und übertrafen die Hersteller-Angaben damit um fast 100 Prozent.

Ihr selbst gestecktes Ziel von 600 Meilen konnten die beiden damit sogar noch übertreffen. Ihren Rekordversuch übertrugen sie per Livestream auch im Internet.

Den Rekord einzufahren dauerte 32 Stunden bei einer Durchschnitts-Geschwindigkeit von 42 km/h. Diese Geschwindigkeit erachteten die beiden Amerikaner als am effizientesten. Der Rekordversuch fand auf einem geschlossenen Rundkurs in der Stadt Denver statt.

Um die Reichweite zu maximieren, wurde sogar auf Stopps zur Nahrungsaufnahme verzichtet. Snacks gelangten mitunter auf ungewöhnlichem Wege ins Auto – wie die “gefischten” Burritos.

Es gibt allerdings auch einen nicht unerheblichen Wermutstropfen an dieser Geschichte: Nachdem die beiden Tesla-Freunde den letzten Tropfen “Saft” aus der Batterie ihres Model 3 gepresst und damit einen neuen Reichweiten-Rekord eingefahren hatten, wollte sich der Wagen partout nicht mehr aufladen lassen. Auch nach einer ganzen Nacht am Supercharger wurde der Akku nicht geladen. Das Model 3 musste also per Abschleppdienst zum Service Center gebracht werden.

Beim “Hypermiling” geht es darum, die maximale Reichweite aus einer Akku-Ladung herauszuholen. Das kann durch eine niedrige Geschwindigkeit und das Verzichten auf “Stromfresser” wie Klimaanlage, Radio, Navigationsgerät und Co. erreicht werden. Den Rekord für ein elektrisches Serienfahrzeug hat der Tesla Owners Club Italy im vergangenen Jahr eingefahren: Ein Model S P100D brachte seine Insassen 1078 Kilometer weit.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema